Startseite
 
 
Mitteilungen
- 2013
- 2012
- 2011
- 2010
- 2009
- 2008
- 2007
- 2006
Publikationen
   
  Fahrländer Partner AG
Raumentwicklung
Eichstrasse 23
8045 Zürich

+41 44 466 70 00

     
  Mitteilungen 2010

Im November 2010 erschienen:
Zusätzliche Nachfrage von 7'000 bis 8'000 EFH und EWG bis 2020 (vgl. Publikationen).

Am 3. November 2010 erschienen:
Der Fluch des Anlagedrucks: Gefahr von Preisexzessen im Mehrfamilienhaus-Bereich (vgl. Publikationen).

Die Preise von neu erstellten Objekten im Wohneigentum (EWG, EFH) steigen auch im 3. Quartal 2010 in den meisten Kantonen und Marktsegmenten (weitere Informationen).

Am 20. Oktober 2010 erschienen:
Handeln die Käufer irrational? (vgl. Publikationen).

Am 5. Oktober 2010 erschienen:
Immigration 2030 - Szenarien für die Zürcher Wirtschaft und Gesellschaft (vgl. Publikationen).

Im September 2010 erschienen:
Immobilien international: Die Hoffnung stirbt zuletzt: Zunehmende Risiken in den USA (vgl. Publikationen).

Am 29. September 2010 erschienen:
IMMOPROG 2010
Die Publikationen Wohnimmobilien 2007 - 2022, 2008 - 2023 sowie IMMOPROG 2009 sind zum unentgeltlichen Download freigegeben.

Im Juli 2010 erschienen:
Stimmung am Markt dreht (vgl. Publikationen).

Am 24. Juni wurden die Ergebnisse der Umfrage Schweizer Immobilienmarkt 2. Quartal 2010 verschickt. Die Ergebnisse der Umfrage vom 4. Quartal 2009 stehen zum herunterladen zur Verfügung.

Die Preise von neu erstellten Objekten im Wohneigentum (EWG, EFH) steigen im 1. Quartal 2010 in den meisten Kantonen (weitere Informationen).

Im Mai 2010 erschienen:
Mietwohnungen: Stärkstes Wachstum in Zug und Freiburg (vgl. Publikationen).

Im April 2010 erschienen:
Immobilien international: Der Aufschwung lässt noch länger auf sich warten (vgl. Publikationen).

Im April 2010 erschienen:
Bevölkerungsprognose der Stadt Zürich 2010 - 2020 (Bericht).

Februar 2010:
Neben der Metaanalyse Konjunktur publiziert Fahrländer Partner auch quartalsweise die Metaanalyse Immobilien.

Februar 2010:
Fahrländer Partner puliziert quartalsweise qualitätsbereinigte Transaktionspreisindizes für jeweils drei Segmente der Nutzungen EWG und EFH auf Stufe Schweiz sowie für die wichtigsten Kantone.

Im Januar 2010 erschienen:
Ferienwohnungen: Schwächere Nachfrage aus dem Ausland (vgl. Publikationen).

Im Januar 2010 erschienen:
Bau- und Immobilienmarkt: Verhaltener Ausblick für die kommenden Jahre (vgl. Publikationen).

Im Januar 2010 erschienen:
Le marché du bâtiment et de l'immobilier: Prognostic réservé pour les prochaines années (voir publications).

Netzwerkpartner PI Partner in Zürich:
Fahrländer Partner konzentriert die Aktivitäten auf die Methodenentwicklung sowie die Marktanalyse. Als externen Bewertungspartner im Immobilienbereich ziehen wir deshalb PI Partner in Zürich bei.

Netzwerkpartner i Consulting in Pully VD:
Um die speziellen Aspekte der Romandie im Immobilienbereich noch besser als bisher abzudecken, haben Fahrländer Partner und i Consulting eine Partnerschaft vereinbart.

Kontakt    |